Cole, Emily

Die Schriftstellerin Emily Cole wurde 1974 in München geboren und verlebte ihre Jugendzeit abwechselnd in Orlando/Florida und dem schwäbischen Ehningen bei Stuttgart. Später machte sie eine Ausbildung zur Hotelfachfrau in einem der renommiertesten Häuser Deutschlands und lernte dort ihren späteren Ehemann kennen. Zusammen mit ihm und den gemeinsamen Kindern lebt die Autorin zurzeit in der Nähe von Stuttgart.

Schon als junges Mädchen begann sie, Kurzgeschichten zu schreiben. Ein romantisches Erlebnis mit einem jungen Schauspieler in ihrer Jugend inspirierte sie zu einer Liebesgeschichte, die sie jedoch nie fertigstellte. Als ihr diese unfertige Geschichte nach vielen Jahren zufällig wieder in die Hände fiel, wollte sie die wenigen, handgeschriebenen Seiten eigentlich nur in den Computer übertragen und begann zu tippen.

Niemand war überraschter als die Autorin selbst, als nach vier Monaten des Dauerschreibens aus der ehemaligen Kurzgeschichte ein ganzer Roman geworden war.